art on floor - 8 Schritte um Kunst auf dem Boden zu erstellen

Vision

_1:

Der Beginn jedes Vorhabens.

Ideen

_2:

Kreativ und punktgenau umgesetzt.

Planung

_3:

Einzigartig und individuell angepasst.

Materialkonzept

_4:

Kombinationen, die harmonieren.

Farbkonzept

_5:

Passend zu Räumlichkeiten und Interieur.

Präsentation

_6:

Überzeugend, kreativ und kostenbewusst.

Realisierung

_7:

Mit höchstem Anspruch an Material und Funktionalität.

Qualität

_8:

Perfektion ist oberste Maxime.



8 steps - Im Detail

Vision

_1:

Der Raum wird zum Kunstwerk. Meine Kunst macht den Menschen das Angebot, die Umwelt aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten.

Ideen

_2:

Der Raum wird zur Quelle der Inspiration. Informationen, die ich vom Auftraggeber erhalte, werden zu konkreten Ideen für die kreative Gestaltung.

Planung

_3:

Räume geben Eckpunkte vor. In mein Konzept für den Boden beziehe ich Parameter wie Größe, Nutzung oder Farbkonzept mit ein.

Materialkonzept

_4:

Die Kombination macht den Raum. PU-Böden können perfekt mit anderen Materialien wie Eisen, Holz oder Teppich in Szene gesetzt werden.

Farbkonzept

_5:

Die Farben passen zum Raum. Boden, Wand, Decke und Interieur ergeben eine Einheit in einer klaren, eindeutigen Farbsprache.

Präsentation

_6:

Räume werden sichtbar. Meine Ideen visualisiere ich durch Zeichnungen im Grundriss oder mithilfe gerenderter 3D-Grafiken.

Realisierung

_7:

Räume brauchen Zeit. Von der Auftragsvergabe bis zur Realisierung brauchen wir ca. drei Wochen. Nach sieben Tagen ist der Boden vollständig ausgehärtet.

Qualität

_8:

Jeder Raum ist eine Klasse für sich. Ich verwende hochwertiges, lichtechte Geißharze. Gern berate ich auch in Sachen Pflege und Reinigung.



art-on-floor
ON ACTION

#art_on_floor

►knockin’ on heaven
►knockin’ on heaven
►knockin’ on heaven
►knockin’ on heaven